HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht
HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom
Informationen und Austausch zum Thema: Hypoplastisches Linksherzsyndrom
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Foto Pinnwand   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

St. Augustin oder Stuttgart

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Kliniken
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mrs Hug



Anmeldungsdatum: 07.03.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 07.03.2016, 18:30    Titel: St. Augustin oder Stuttgart Antworten mit Zitat

Hallo ihr lieben,

wir haben die Diagnose am 26.02.2016 in der 28 SSW bekommen. Nach der ersten Verarbeitung dieser schlimmen Nachricht waren wir in Stuttgart im Olgahospital bei Dr. Uhlemann. Leider hat sich die Hoffnung auf eine pränatale OP in Linz seid heute morgen zerschlagen, da die linke Herzkammer schon zu klein ist. Daher sind wir jetzt dabei uns auf den in naher Zukunft auf uns zukommenden OP Marathon vorzubereiten.

Da ich gerne normal entbinden möchte wäre Stuttgart für uns eine gute Lösung (nur ca. 1h Fahrt) und nach dem Umbau des Olgahospitals scheint es auch Ausstattungstechnisch nicht schlecht zu sein. Hat jemand hierzu Erfahrungen in jüngerer Zeit gemacht? Was würde im anderen Fall für St.Augustin sprechen?

Vielen Dank und liebe Grüße von Baby Tom und Nina
_________________
Diagnose 26.02.2016
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichaTobyJonas



Anmeldungsdatum: 12.01.2016
Beiträge: 9
Wohnort: Dettingen a.d. Erms

BeitragVerfasst am: 10.03.2016, 21:49    Titel: St. Augustin oder Stuttgart Antworten mit Zitat

Hallo Mrs Hug! Willkommen bei uns! Ich bin jetzt in der 37+SSW und wir wohnen auch in der Nähe von Stuttgart UUUND wir haben uns für St. Augustin entschieden. Die Entfernung spielte bei unserer Entscheidung keine Rolle. Wir wären auch in die USA geflogen, wenns sein muss. Wo die OP Methoden erfunden wurden... Hauptsache unser Baby überlebt alle OPs etc. wir haben im Internet viel recherchiert, hier im Forum viel gelesen, Ärzte in Tübingen mit Fragen gelocht (da waren wir in der Pänatal alle vier Wochen, um das Herzchen und die Klappen regelmäßig zu kontrollieren). Mit Freunden gesprochen und Ärzten, Kinderärzten gesprochen welche Klinik sie uns empfehlen würden. Irgendwie kannte dann der Arzt den und der hat auch mal mit den oder dort gearbeitet - ich sag dir, die Welt ist klein... Die beste & größte Herzkinderklinik - ist nun mal St. Augustin. Ich hoffe, wir werden nicht enttäuscht. Wir waren natürlich auch persönlich dort, um uns vorzustellen. Fünf Ärzte, in sechs Stunden. Das war echt ein Marathon. Aber alle Ärzte bekammen 10 Punkte von uns. Es war sehr informativ. Wir mussten keinem was aus der Nase ziehen. Sind mit negativen Sachen bombardiert worden, aber auch mit positiven und es war auch immerwieder humorvoll! Was auch bei dieser Diagnose aus diesen Mündern nicht fehlen darf. Wie wir finden. Nicht umsonst ist Oliver Pocher der Schirmherr... Ach, die Rheinländer sind schon ein Fölkchen! Also wir haben uns wohlgefühlt, ernst genommen und sehr gut aufgehoben. Am 23.03. wird unsere Maus dort auf die Welt geholt. Dann stehen alle Ärzte in ihren Startlöchern, um sie zu untersuchen und weiter zu planen. (So gut es geht). Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns schon trotzdem auf sie. Das Ronald Mc Donald Haus mit Geschwisterbetreung und viele Ferienwohnungen im Ort, gibt es auch. Wenn eure Eltern für längere Zeit anreisen wollen. Ach ja, und Stuttgart? -Da liest man und hört man nicht so viel. Hat bestimmt seine Gründe. Da arbeitet NUR ein Kinderherzchirurg. Er war früher in Kiel tätig. Viel mehr weiß ich jetzt auch nicht mehr. In St. Augustin sind drei -meine ich und die haben ein großes und erfahrenes Team auf gerade auch diesem Gebiet. Ruft mal bei der Pränatal an und überzeugt euch selbst von Dr. Stressig & Co. ich hoffe, dass ich euch etwas helfen konnte. Wenn ihr noch Fragen habt, meldet euch. Schreibt mal wieder! Wir würden uns freuen und helfen gerne... LG, Michaela
_________________
1. Kind: Jonas Noel, geb. 18.01.2013 (blind, nur rechtes Auge da. Ansonsten gesund.) 2. Kind: Kaiserschnitt geplant am 23.03.2016, Diagnose: HLHS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mrs Hug



Anmeldungsdatum: 07.03.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10.03.2016, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Michaela,

vielen lieben Dank für deine Antwort. Wir waren gestern in Gießen um noch eine pränatale Option auszuschließen sowie die Sauerstofftherapie. Da wurde uns auch Sankt Augustin ans Herz gelegt und mein Gefühl plus Recherche lässt mich auch zu Sankt Augustin gehen. Nächste Woche machen wir einen Termin dort und ich hoffe wir werden ähnlich positive Erfahrungen machen wie ihr. Ich bin jetzt mittlerweile SSW 30 und kann mich durch die Information und Beratung in Gießen wieder richtig auf unseren Kleinen freuen. Ich denke mit Sankt Augustin schaffen wir die besten Voraussetzungen das er alles gut übersteht und hoffentlich ein gutes und langes Leben führen kannn.

Liebe Grüße und ich drück euch ganz feste die Daumen!
_________________
Diagnose 26.02.2016
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mat77



Anmeldungsdatum: 20.03.2017
Beiträge: 4
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 04.04.2017, 08:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Wir sind momentan noch in Sankt Augustin. Wir haben zwar keinen Vergleich mit anderen Kliniken, aber wir fühlen uns hier sehr wohl. Die Ärzte wissen was sie machen und ich hab 110% Vertrauen in die Arbeit der Ärzte.
vg, Markus
_________________
Martha *14.Nov 2014 - kerngesund
Moritz * 6.Dez 2016 - HLHS
- Norwood 16.Dez 2016
- Herzkatheter 06.Mär 2017
- Glenn 6.Apr 2016
- Herzkatheter 09.Apr 2017
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    HLHS - Hypoplastisches Linksherzsyndrom Foren-Übersicht -> Kliniken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
29983 abgewehrte Angriffe.

Die medizinischen Informationen dieser Site dürfen nicht als Ersatz für Beratung und/oder Behandlung
durch anerkannte Ärzte angesehen werden, noch dürfen aufgrund der Informationen eigenständig Diagnosen
gestellt oder Behandlungen begonnen oder abgesetzt werden.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 86387 / 0